Schlagwort: Orth an der Donau

Home / Orth an der Donau
Wasser

Wasser

Christine Kurzmann-Hradil
begibt sich seit 8 Jahren wöchentlich zum Malen an die Donau – Wasser und Landschaft erscheinen als abstrakte Farbstudien.

Michael Kofler bewegt sich mit seinen Fotografien an der Grenze zur Abstraktion. Er beobachtet optische Phänomene und lädt ein, sich in den gleichmäßigen Strukturen zu verlieren. Ein Gedicht in 8 Teilen von Lilian Wieser begleitet die Bilder.
Eröffnung: [...]

11. April 201714. April 2019
Was ist Heimat?

Was ist Heimat?

Heimat – ein antiquierter Begriff?
Eine Hülle ohne Inhalt?

Üblicherweise ist Heimat mit Geschichte und Tradition verbunden. Emotionslos gesehen sind daran Rechte, wie Aufenthalt und Fürsorge, aber auch Pflichten verknüpft. Den Heimatbegriff zu definieren ist müßig, hat doch jeder seine eigene Vorstellung. Zurzeit gibt es Menschen, die ihre Heimat verlassen, verlieren. In diesem Zusammenhang werden wir in [...]

28. März 201714. April 2019
Friedrich Baumhakl – Bäckermeister und Fotograf

Friedrich Baumhakl – Bäckermeister und Fotograf

Bilder aus den 1930er Jahren

Der Orther Bäckermeister Friedrich Baumhakl war auch ambitionierter Fotograf. Er hielt den Lebensrhythmus der damaligen Zeit in bemerkenswerten Bildkompositionen fest.
An regionalen Bräuchen und Arbeitsabläufen, interessierten ihn vor allem dynamische Körperbewegungen, die an Filmstills erinnern – als ob ein “Alltags-Film” vor seinen Augen abläuft. Einzelne seiner Motive sind bereits als große Leuchtbilder [...]

27. Mai 20158. Mai 2019

Internationaler Museumstag: „Tribute“ für Annie Rosar

[ 17. Mai 2015; 14:00 bis 21:00. ] Wir feiern ein Geburtstagsfest für Annie Rosar (*17. Mai 1888 – † 5. August 1963), Schauspielerin mit Orther Wurzeln. Anhand von ausgewählten Filmen und Hörspielen thematisieren wir ihr Rollenbild als Frau. Eine kleine Dauerausstellung mit Originalobjekten aus ihrem Nachlass wird teilweise NEU gestaltet.

Ein ganzes Museumswochenende steht dieses Jahr in Niederösterreich mit unterschiedlichen Angeboten unter dem [...]

21. April 201527. März 2019
Still – Das Stilleben in der zeitgenössischen Photographie

Still – Das Stilleben in der zeitgenössischen Photographie

[ 28. März 2015; 17:00 bis 19:00. ]

Das Motiv des Stilllebens hat eine lange Tradition in der Geschichte der Fotografie, da die Unbeweglichkeit der zueinander in Beziehung gesetzten Objekte, die Unfähigkeit der frühen Fotografie, Bewegung wiederzugeben, überspielte. Die Ausstellung zeigt etwa 30 Künstlerinnen und Künstler jeweils mit einer Arbeit.

Kurator: Peter Weiermair

Künstler/innen: Azt • Jihye Baek • Giovanni Castell • Heinz Cibulka • Daniele [...]

8. März 20158. Mai 2019
Land unter! Felix Malnig

Land unter! Felix Malnig

Hochwasserbilder aus der Luft
Malerei und Collage

Unter dem Eindruck vergangener Hochwasser-Ereignisse im In- und Ausland hat der Künstler Felix Malnig eine Serie von Arbeiten produziert, die sich mit dem Thema befassen. Mit Hilfe von Fotoleihgaben hat er eigens eine Reihe von Arbeiten angefertigt, die Ansichten von Orth (Uferhaus) bzw. der Region an der March bei Hochwasser zeigen. [...]

8. März 20158. Mai 2019
Von Passau bis Pressburg

Von Passau bis Pressburg

Der Donaukorridor in Reisebildern aus 500 Jahren

Als verläßliche Orientierungshilfe gilt die Kartografie seit dem 16. Jhdt. Historische Karten lassen sich wie Nachrichten von früher lesen. Flüsse wie die Donau waren die “Highways” von einst, auf und entlang denen eine für uns kaum vorstellbare Mobilität herrschte.
Im Themenraum “Leben mit dem Fluss” rückt die Wasserstrasse zwischen Passau und [...]

29. Mai 20148. Mai 2019
Gartenkunst.Kunstgarten

Gartenkunst.Kunstgarten

Der Garten als Sujet & Bühne für bildende Kunst

Beete voll üppiger Blumen, zu Stillleben geordnete pralle Früchte, kunstvoll beschnittene Buchshecken, oder kuriose Auswüchse städtischer Begrünung … das Thema der Ausstellung – die vom Menschen gebändigte und nach seinen Vorstellungen gestaltete Natur – ist weit gefasst.
Sei es ein „Hortus conclusus“, das von Mauern geschützte „Paradiesgartl“, eine englische [...]

6. März 20138. Mai 2019

Leben mit der Flut – Hochwässer in Orth

Hochwasser 1954, Uferhaus Orth - Foto: Friedrich Baumhakl

Für die großen Hochwässer an der Donau und ihren Nebenflüssen lassen sich drei Ursachen unterscheiden: Eisstöße, Frühlingshochwässer und Überregnung.
Das wohl größte Hochwasser im vergangenen Jahrtausend für den Donauraum östlich von Regensburg war das Hochwasser vom August 1501. Die Flut begann am 15. August und dauerte fast zehn Tage. [...]

27. März 201219. März 2019
„Ornamentfragment“ von Maria Hahnenkamp & Willi Frötscher

„Ornamentfragment“ von Maria Hahnenkamp & Willi Frötscher

[ 22. Mai 2011; 15:00 bis 18:00. ] Wir laden Sie in Kooperation mit der NÖ-Kulturabteilung, Kunst im öffentlichen Raum zur Eröffnung am Sonntag mit einem Beitrag von Susanne Neuburger, Kunsthistorikerin.

In Auseinandersetzung mit dem Begriff des kultivierten Naturraums realisierten und formten KünstlerInnen zwischen 1995 und 2007 die Kulturlandschaft Paasdorf. Inmitten dieser, durch unterschiedliche Präsentationsformen gestalteten Gegend im Weinviertel, erstreckt sich Maria Hahnenkamps & [...]

14. Mai 20118. Mai 2019
  • 1
  • 2