Kategorie: Ausstellungen – Rückblick

Home / Ausstellungen – Rückblick
Frauen-Power anno 1818 und 1888

Frauen-Power anno 1818 und 1888

Sonderausstellung: noch bis Sonntag, 28. Juni 2020 zu sehen
Anläßlich von 100 Jahre Frauenwahlrecht in Österreich zeigen wir zwei Frauengeschichten aus Orth an der Donau:
Caroline Bonaparte – die jüngste Schwester von Napoleon Bonaparte flüchtete vor 200 Jahren ins Exil nach Orth.
Anni Rosar – die Schauspielerin mit Orther Wurzeln feiert ihren 130. Geburtstag.
Caroline Bonaparte (*1782; †1839) heiratete 1800 den [...]

2. März 20212. März 2021
L‘ Amuse Gueule – Götz Burys Wunderkammer

L‘ Amuse Gueule – Götz Burys Wunderkammer

Der Bildhauer (*1960) inszeniert ein historisches Schaubuffet, als Herrschaftszeichen und Machtsymbol. Die Besucher sind mit der Frage von Schein und Sein konfrontiert, denn das trashig-prunkvolle Speisezimmer besteht aus ausrangierten Alltagsgegenständen, die zweckentfremdet und recycled wurden.
“Alle Objekte, die ich baue, spielen mit ihren Funktionen, mit ihrem Prestige und mit ihrem Wert als Teil von rituellen Handlungen, mit [...]

10. April 202030. März 2021
Tapete Birke* – Heimo Wallner

Tapete Birke* – Heimo Wallner

Der auf Grafik spezialisierte Künstler (*1961) lebt seit vielen Jahren zeitweise in den USA. Seine Zeichnungen und Drucke bestechen durch die Direktheit der Sujets.
„Im Fluss des Zeichnens verweben sich psychische Prozesse, Kindheitserinnerungen, Ängste, Obsessionen, Träume mit faktischem Wissen, täglichen Nachrichten und banalen Nebensächlichkeiten zu einem AEIOU der engeren und engsten Heimat, die zu verteidigen wir allzuschnell bereit [...]

10. April 202030. März 2021
NOVÝ MOST – von Isa Rosenberger

NOVÝ MOST – von Isa Rosenberger

Ausstellungsdauer: 7. Juli – 1. November 2019

Die Donaubrücke NOVÝ MOST in Bratislava (Baujahr 1967-1972) steht im Mittelpunkt eines Videoprojektes aus dem Jahr 2008. Isa Rosenberger (*1969) verknüpft Archivmaterial aus der Entstehungszeit der Brücke mit den persönlichen Betrachtungen von Frauen dreier Generationen – Großmutter, Tochter, Enkelin. Im futuristischen Drehrestaurant über der Donau schildern sie ihre Sicht des [...]

15. Juni 201910. April 2020
SK/AT – von Martina Simkovicova

SK/AT – von Martina Simkovicova

Ausstellungsdauer: 7. Juli – 1. November 2019
SK/AT – GRENZÜBERSETZUNGEN bezeichnet die Künstlerin einen Reflexionsprozess über die Grenze zwischen Österreich und der Slowakei. Ausgangspunkt dafür war 2014 die Erkenntnis, dass wir stark durch die Dekade der 1990er Jahre geprägt sind, wenn wir dieses geografische, politische und soziolkulturelle Konstrukt beschreiben, und es den aktuellen Umständen nicht mehr entspricht. Einst [...]

15. Juni 201910. April 2020
Behind the Curtain – Cornelia Gillmann

Behind the Curtain – Cornelia Gillmann

 
Die Fotografin (*1991) erzählt mit ihren Bildern tiefgreifende Geschichten, die sich mit Einsamkeit, Verlust, Wünschen und Sehnsüchten beschäftigen. Ihre Selbstportraits beschreiben auf eine surreale Art und Weise die Suche nach einem Zufluchtsort. Um in eine eigene Welt einzutauchen werden sowohl physische, als auch psychische Grenzen überwunden.
Anläßlich „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“
In der Reihe „Alltagskultur und [...]

14. Februar 201910. Juli 2019
Zonen des Übergangs – Felix Malnig

Zonen des Übergangs – Felix Malnig

 
Seit 2010 fotografiert der Künstler (*1967) die verlassenen Grenzstationen des ehemaligen Eisernen Vorhangs entlang der österreichischen Grenze. Viele von ihnen wurden inzwischen abgerissen. Die Motive finden Eingang in stark reduzierte, oft monochrome, jedoch farbintensive Gemälde. Sie haben durch die Ein- und Durchreise tausender Flüchtlinge mittlerweile einen zusätzlichen Symbolwert erhalten.
Anlässlich „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“ steht das Ausstellungsprogramm [...]

14. Februar 201910. Juli 2019
Karawanen – Ines Doujak

Karawanen – Ines Doujak

Karawane © Ines Doujak, 2018

Eine „Karawane von Roboterfiguren“, zusammengebaut aus dem Verpackungsmaterial unserer Konsumwelt, zieht durch das museumORTH – die schmutzigen Geldgeschäfte der weltweiten Ausbeutung von Billiglohnarbeiter/innen und die Überschneidung von legalen und illegalen Routen für Menschen-, Waffen- und Drogenhandel sind das Thema einer neuen Werkserie von Ines Doujak. Sie verweist bereits jetzt auf die [...]

6. Juni 201814. April 2019
Himmel über dem Marchfeld

Himmel über dem Marchfeld

[ 25. März 2018 bis 24. Juni 2018. ] Charlotte Manzano, Liliane-Sarah Kölbl

Charlotte Manzano (*1951), zeigt Bilder der letzten Jahre in Mischtechnik und widmet sich den Veränderungen der Landschaft durch die markanten Anlagen von sogenannten “Windparks”. Ihre Wahrnehmungen und Assoziationen verbindet sie auch mit Text. 
„... die von Luft und Wolken bestimmte weite Ebene des Marchfeldes beschäftigt mich. Die Serie entwickelte sich aus dem [...]

28. Februar 201814. April 2019
Wunderkammer – Ingeborg Strobl

Wunderkammer – Ingeborg Strobl

Die Wunderkammern oder Kunstkammern der Spätrenaissance und des Barock gingen aus den früheren Raritäten- oder Kuriositätenkabinetten (Panoptika) hervor und bezeichnen ein Sammlungskonzept aus der Frühphase der Museumsgeschichte, das Objekte in ihrer unterschiedlichen Herkunft und Bestimmung (wie Artefakte und Naturalien) gemeinsam präsentierte.
Dieses Konzept wird in die Gegenwart übertragen, Gegenstände werden aus vertrauten Zusammenhängen gelöst und als [...]

4. Juni 201714. April 2019