Rückblick

Von Passau bis Pressburg

Der Donaukorridor in Reisebildern aus 500 Jahren

Als verläßliche Orientierungshilfe gilt die Kartografie seit dem 16. Jhdt. Historische Karten lassen sich wie Nachrichten von früher lesen. Flüsse wie die Donau waren die “Highways” von einst, auf und entlang denen eine für uns kaum vorstellbare Mobilität herrschte.

Im Themenraum “Leben mit dem Fluss” rückt die Wasserstrasse zwischen Passau und Pressburg in den Blick, ausgehend vom “Pendlerweg” von Niklas Graf Salm II. (Schlossherr von Orth ab 1531), der zwischen Neuburg am Inn bei Passau, Wien und Pressburg seinen habsburgischen Diensten nachkam. Zeitgleich hielt der “Donauschulemeister” Wolf Huber seine Reiseeindrücke nach Wien fest, und vor 350 Jahren fertigte Georg Matthäus Vischer Ansichten von den Donauschlössern. Heute führt der beliebte Donau-Radweg von Passau bis Bratislava vorbei an so manchem Motiv aus der Geschichte.
Konzept: Hilde Fuchs

Ausstellungsdauer: VERLÄNGERT  für die Saison 2016

Kuratorenführung: jeden ersten Sonntag im Monat um 14.30

Herzlichen Dank für die freundliche Unterstützung an Nö-Volkskultur.
Bildnachweis © Georg Matthäus Vischer, 1674

Related Entries

Previous:
Next: