Ausstellungen – Rückblick

Home / Ausstellungen – Rückblick
„Im Dunkel der Nacht Licht“ von Robert Zahornicky

„Im Dunkel der Nacht Licht“ von Robert Zahornicky

Wir laden Sie in Kooperation mit NöART zur Eröffnung mit einem Beitrag von Prof. Peter Weiermair, Kunsthistoriker.
Aus der Dunkelheit tauchen Bilder – schwarzweiß: Blumen, Blätter, Blüten. Etwa gar Nachtschattengewächse? Die Nacht ignoriert beharrlich Schatten.
Robert Zahornicky – aus der Serie „Im Dunkel der Nacht Licht“, „Giardini Naxos“ , Silver Gelatine Print, 1986/1987, 20 x 30 cm [...]

„Ornamentfragment“ von Maria Hahnenkamp & Willi Frötscher

„Ornamentfragment“ von Maria Hahnenkamp & Willi Frötscher

[ 22. Mai 2011; 15:00 bis 18:00. ] Wir laden Sie in Kooperation mit der NÖ-Kulturabteilung, Kunst im öffentlichen Raum zur Eröffnung am Sonntag mit einem Beitrag von Susanne Neuburger, Kunsthistorikerin.

In Auseinandersetzung mit dem Begriff des kultivierten Naturraums realisierten und formten KünstlerInnen zwischen 1995 und 2007 die Kulturlandschaft Paasdorf. Inmitten dieser, durch unterschiedliche Präsentationsformen gestalteten Gegend im Weinviertel, erstreckt sich Maria Hahnenkamps & [...]

Bärlauch. Von der Wurzel bis zur Blüte.

Bärlauch. Von der Wurzel bis zur Blüte.

Ausstellung im Wechselausstellungsturm 9. April bis 8. Mai 2011
Im Rahmen der „Orther Bärlauchtage“ widmen wir diesem Frühlingsboten wieder eine Sonderausstellung im Wechselausstellungsturm.

In Interviews mit Orthern erfahren Sie Wissenswertes über das Sammeln in der Au und Tips für den Gebrauch.
Während der Laufzeit der Ausstellung wird das Bildmaterial parallel zu den aktuellen Vegetationsphasen ergänzt.
Wir freuen uns auf Ihr [...]

„Marienbaum“ von Helmut & Johanna Kandl

„Marienbaum“ von Helmut & Johanna Kandl

Ausstellung im Wechselausstellungsturm 16. Mai bis 1. November 2010
Materialien, Filme, Relikte – eine Dokumentation zum „Marienbaum“ in Herrnbaumgarten

 
Für das Projekt „Marienbaum“ im weinviertler Herrnbaumgarten reisten Helmut und Johanna Kandl an Marienwallfahrtsorte in Europa und Mexiko und kauften dort Repliken der Gnadenbilder ein. Sie beschäftigten sich intensiv mit den Orten; sie filmten über hundert Stunden; über 10.000 Fotos entstanden [...]