LA LA SILO-LAND …Von Kornkammern mit Weitblick

LA LA SILO-LAND …Von Kornkammern mit Weitblick

Ausstellung: 15. Mai – 26. Juni 2022

Zehn Künstler*innen aus AT und SK untersuchen den Kontext
und die Nachbarschaften von Getreidesilos beiderseits der March.

Mehr als 150 Silobauten strukturieren die Ackerbaugebiete in NÖ.
Sie sind Speicher, Sender, Landmark und Aussichtswarte des ländlichen Raums.
Hilde Fuchs, Thomas Hörl, Oto Hudec, Johanna & Helmut Kandl,
Ema Lancaricová, Felix Malnig, Heidi Pretterhofer, Jürgen Rendl
und Martina Simkovicová nehmen in interdisziplinären Arbeiten
die Silos in den Blick.
Die Ergebnisse werden im Schloss Orth gezeigt – das selbst bis 1960
als Getreidespeicher diente – und anschließend im F-Centrum
in Devínska Nová Ves.

Konzept: Hilde Fuchs

https://www.viertelfestival-noe.at/veranstaltung/la-la-silo-land/

https://www.viertelfestival-noe.at/veranstaltung/la-la-silo-land-2/

Weitere Termine & Orte:

OPEN SILO: 11. Juni (14–18 Uhr)
Lagerhaus Marchegg
2294 Machegg, Schlosshoferstrasse 2

Silo-Führung mit Heidi Pretterhofer und Franz Puschner
Vortrag: Michael Zinganel
Gesprächsrunde mit Direktor Rudolf Brandhuber, Ivan Valdner und Künstler*innen
 
Ausstellung: 9. Juli – 7. August 2022
F-Centrum: Fr, Sa, So jeweils 13–18 Uhr
841 07 Devínska Nová Ves, Istrijská 4


Foto © Felix Malnig /Bildrecht, Silo (NÖ)
Mit freundlicher Unterstützung von Viertelfestival NÖ, Raiffeisen-Lagerhaus Marchfeld eGen und Österreichisches Kulturforum Bratislava.