Rückblick

Himmel über dem Marchfeld

Charlotte Manzano, Liliane-Sarah Kölbl

Charlotte Manzano (*1951), zeigt Bilder der letzten Jahre in Mischtechnik und widmet sich den Veränderungen der Landschaft durch die markanten Anlagen von sogenannten “Windparks”. Ihre Wahrnehmungen und Assoziationen verbindet sie auch mit Text. 
„… die von Luft und Wolken bestimmte weite Ebene des Marchfeldes beschäftigt mich. Die Serie entwickelte sich aus dem Bedürfnis, verdrießliche Objekte, die sich allenthalben im Marchfeld immer mehr ausbreiten, durch Malen zu erlösen.“
Liliane-Sarah Kölbl (*1988) beschäftigt sich mit textilen Materialien und dem Verhältnis von Körper und Raum. „Durch eine wunderbare Fügung kam es zur Zusammenarbeit von Charlotte und mir. Meine Arbeit zeigt das fragmentierte, nun am Boden liegende sich zum menschlichen Körper hinstrebende Windrad. Es verliert seine Form, seine Funktion. Bricht zusammen und wird neu arrangiert.”

Kuratorin: Hilde Fuchs
Ausstellungsdauer: 25. März bis 24. Juni – mit Finissage: 17-19 Uhr

In der Ausstellungsreihe Alltagskultur und Gegenwartskunst.
Abbildung: Charlotte Manzano, Marchfeld, 2017 | Liliane-Sarah Kölbl, Windrad, 2018

Related Entries

Previous:
Next: