Rückblick

Infotag: Schloss Orth – Bauforschung

8. Oktober 2016
14:00bis17:00

Burg und Schloss Orth an der Donau

Archäologie – Baugeschichte – Historie

Im Jahr 2004 wurde Schloss Orth an der Donau vom Bundesdenkmalamt archäologisch und bauhistorisch untersucht. Ziel des aktuellen Projektes ist es, die faszinierenden Ergebnisse dieser Forschungen aufzuarbeiten und der breiten Öffentlichkeit zur Kenntnis zu bringen. Nicht nur das Fundmaterial und die Befunde der archäologischen Ausgrabungen sowie die sensationellen Erkenntnisse der Bauforschungen, sondern auch das Urkundenmaterial zur Baugeschichte des Schlosses und seiner Vorgängerburg sollen dabei ausgewertet werden.

Ort: Festsaal von Schloss Orth, Schlossplatz 1, 2304 Orth an der Donau
Inhalt: Ergebnisse der bauhistorischen und historischen Forschungen im Rahmen des Projektes
Ablauf:
14:00 Einführung (Projektkoordinator)
14:15 Präsentation der neuen Forschungsergebnisse zur Baugeschichte (Bauforschungsteam)
15:15 Pause
15:30 Führungen im Innen- und Außenbereich (2 Gruppen, alternierend)
17:00 Abschluss mit kleiner Erfrischung

Eintritt: frei!

Projektteam
Projektkoordination: Mag. Nikolaus Hofer
Archäologische Befundauswertung: Paul Mitchell
Archäologische Fundauswertung: Mag. Gudrun Bajc, Mag. Nikolaus Hofer, Dr. Günther Karl Kunst, Mag. Dr. Kinga Tarcsay
Bauforschung und Kunstgeschichte: Dr. Günther Buchinger, Dr. Renate Leggatt-Hofer, Mag. Doris Schön
Historische Forschung: Dr. Markus Jeitler, Annemarie Täubling BA

Parallel dazu Kinderprogramm:
“Leben in der Burg” (mittelalterliches Würfelspiel, Wappen gestalten u.ä.)
von batcom. Natur Kultur Ideen Werkstatt

Related Entries

Previous:
Next: