Wunderkammer – Ingeborg Strobl

Neue Ausstellungen

Die Wunderkammern oder Kunstkammern der Spätrenaissance und des Barock gingen aus den früheren Raritäten- oder Kuriositätenkabinetten (Panoptika) hervor und bezeichnen ein Sammlungskonzept aus der Frühphase der Museumsgeschichte, das Objekte in ihrer unterschiedlichen Herkunft und Bestimmung (wie Artefakte und Naturalien) gemeinsam präsentierte.
Dieses Konzept wird in die Gegenwart übertragen, Gegenstände werden aus vertrauten Zusammenhängen gelöst und als [...]

Wasser

Neue Ausstellungen

Christine Kurzmann-Hradil
begibt sich seit 8 Jahren wöchentlich zum Malen an die Donau – Wasser und Landschaft erscheinen als abstrakte Farbstudien.

Michael Kofler bewegt sich mit seinen Fotografien an der Grenze zur Abstraktion. Er beobachtet optische Phänomene und lädt ein, sich in den gleichmäßigen Strukturen zu verlieren. Ein Gedicht in 8 Teilen von Lilian Wieser begleitet die Bilder.
Eröffnung: [...]

130 Jahre Schutzdamm in Orth

Neue Ausstellungen

Sonderausstellung

Nach einem katastrophalen Hochwasser im Jahr 1787 wurde das Projekt eines Dammes von Stockerau bis zur March entworfen. Erst 100 Jahre später sollte es im Zuge der „Großen Donauregulierung“ (1870-1875) durchgeführt werden. Der Dammbau begann schließlich 1882 in Wien und wurde 1905 in Markthof vollendet. Seither schützt der rund 60 km lange Marchfeldschutzdamm mehr als 35 Ortschaften am [...]