Kategorie: Ausstellungen

Home / Ausstellungen
NOVÝ MOST – von Isa Rosenberger

NOVÝ MOST – von Isa Rosenberger

Anläßlich „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“

Die Donaubrücke NOVÝ MOST in Bratislava (Baujahr 1967-1972) steht im Mittelpunkt eines Videoprojektes aus dem Jahr 2008. Isa Rosenberger (*1969) verknüpft Archivmaterial aus der Entstehungszeit der Brücke mit den persönlichen Betrachtungen von Frauen dreier Generationen – Großmutter, Tochter, Enkelin. Im futuristischen Drehrestaurant über der Donau schildern sie ihre Sicht des [...]

15. Juni 201915. Juni 2019
SK/AT – von Martina Simkovicova

SK/AT – von Martina Simkovicova

Anläßlich „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“
SK/AT – GRENZÜBERSETZUNGEN bezeichnet die Künstlerin einen Reflexionsprozess über die Grenze zwischen Österreich und der Slowakei. Ausgangspunkt dafür war 2014 die Erkenntnis, dass wir stark durch die Dekade der 1990er Jahre geprägt sind, wenn wir dieses geografische, politische und soziolkulturelle Konstrukt beschreiben, und es den aktuellen Umständen nicht mehr entspricht. Einst [...]

15. Juni 201915. Juni 2019
Behind the Curtain – Cornelia Gillmann

Behind the Curtain – Cornelia Gillmann

[ 1. April 2019 bis 30. Juni 2019. ]  

Die Fotografin (*1991) erzählt mit ihren Bildern tiefgreifende Geschichten, die sich mit Einsamkeit, Verlust, Wünschen und Sehnsüchten beschäftigen. Ihre Selbstportraits beschreiben auf eine surreale Art und Weise die Suche nach einem Zufluchtsort. Um in eine eigene Welt einzutauchen werden sowohl physische, als auch psychische Grenzen überwunden.

Anläßlich „30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs“
In der Reihe "Alltagskultur und [...]

14. Februar 201915. Juni 2019
Zonen des Übergangs – Felix Malnig

Zonen des Übergangs – Felix Malnig

[ 1. April 2019 bis 30. Juni 2019. ]  

Seit 2010 fotografiert der Künstler (*1967) die verlassenen Grenzstationen des ehemaligen Eisernen Vorhangs entlang der österreichischen Grenze. Viele von ihnen wurden inzwischen abgerissen. Die Motive finden Eingang in stark reduzierte, oft monochrome, jedoch farbintensive Gemälde. Sie haben durch die Ein- und Durchreise tausender Flüchtlinge mittlerweile einen zusätzlichen Symbolwert erhalten.

Anlässlich "30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs" steht das Ausstellungsprogramm [...]

14. Februar 201915. Juni 2019
130 Jahre Schutzdamm in Orth

130 Jahre Schutzdamm in Orth

Sonderausstellung

Nach einem katastrophalen Hochwasser im Jahr 1787 wurde das Projekt eines Dammes von Stockerau bis zur March entworfen. Erst 100 Jahre später sollte es im Zuge der „Großen Donauregulierung“ (1870-1875) durchgeführt werden. Der Dammbau begann schließlich 1882 in Wien und wurde 1905 in Markthof vollendet. Seither schützt der rund 60 km lange Marchfeldschutzdamm mehr als 35 Ortschaften am [...]

20. März 20172. Mai 2019

“twotiming” von Oliver Hangl

Wir laden Sie in Kooperation mit der NÖ-Kulturabteilung, Kunst im öffentlichen Raum zur Eröffnung mit einem Beitrag von Norbert Pfaffenbichler, Medienkünstler und Dr. Katharina Blaas-Pratscher.
Zum Thema (optische) Täuschung “twotiming” verarbeitet der Künstler Oliver Hangl in einer neuen Werkserie die beiden Renaissance-Kernbegriffe von Perspektive und Identität, in denen er die vor mehr als hundert Jahren entwickelten technischen Grundlagen der Stereoskopie spielerisch [...]

6. April 201219. März 2019

Leben mit der Flut – Hochwässer in Orth

Hochwasser 1954, Uferhaus Orth - Foto: Friedrich Baumhakl

Für die großen Hochwässer an der Donau und ihren Nebenflüssen lassen sich drei Ursachen unterscheiden: Eisstöße, Frühlingshochwässer und Überregnung.
Das wohl größte Hochwasser im vergangenen Jahrtausend für den Donauraum östlich von Regensburg war das Hochwasser vom August 1501. Die Flut begann am 15. August und dauerte fast zehn Tage. [...]

27. März 201219. März 2019