Spezialthemen

„Ort(h) an der Donau – Leben mit dem Fluss“

  • historische Schiffsanlegestelle, Schiffsmühlen, Hochwässer, Eisstöße
  • historische Zweige der Fischerei – Segner, Reusner, Leiner- und Zillenfischerei
  • der Schutzdamm
  • die Orther Au: frühere traditionelle Nutzungsarten des heutigen Nationalparkgebietes
  • als akkustische Untermalung fungiert eine Komposition aus verschiedenen Wassergeräuschen, erstellt von der Experimentalmusikerin Hemma Geizenauer.

Dieser Schwerpunktthemenraum wird laufend erweitert und verändert.

  • Eine Rauminstallation widmet sich der Geschichte der Donau mit ihren verschwundenen Nebenarmen und der aktuellen Revitalisierung – siehe unter Ausstellungen: Auf verschlungenen (P)Faden, die Donau in Orth

„Orther Schloß“ und „Herrscherjagden“

Unter anderen Adeligen kamen Kronprinz Rudolf und Trohnfolger Franz Ferdinand zur Jagd nach Orth.


Karl Schiske

Der Südwestturm ist als posthume Würdigung dem international anerkannten Orther Komponisten im Bereich der klassischen Moderne und Österreichischen Staatspreisträger gewidmet.

Hörstationen mit ausgewählten Werken wurden mittels zeitgemäßer I-Pod Technik realisiert.


Annie Rosar annie-rosar1

Eine kleine Rauminstallation mit Originalexponaten ist der Schauspielerin mit Orther Wurzeln gewidmet.




Bienenzucht

Gezeigt wird auch eine umfangreiche Sammlung historischer Bienenstöcke und Geräte (Exponate aus der Zeit von 1784 bis in die 1970er Jahre) aus dem Nachlaß des Orther Bienenmuseums von Othmar Happel.