Was ist Heimat?

Rückblick

Heimat – ein antiquierter Begriff?
Eine Hülle ohne Inhalt?

Üblicherweise ist Heimat mit Geschichte und Tradition verbunden. Emotionslos gesehen sind daran Rechte, wie Aufenthalt und Fürsorge, aber auch Pflichten verknüpft. Den Heimatbegriff zu definieren ist müßig, hat doch jeder seine eigene Vorstellung. Zurzeit gibt es Menschen, die ihre Heimat verlassen, verlieren. In diesem Zusammenhang werden wir in [...]

Wasser-Leben. Was(S)erleben.

Aktivprogramme

Unter diesem Motto stehen in der Saison 2017 die Aktivprogramme des museumORTH.

Schloss Orth als Wasserburg. Durch seine einstige Lage am Wasser von großer Bedeutung. Von Hochwässern und Eisstößen bedroht. Schloss Orth als Museumsstandort des Fischerei- und des Donaumuseums. Heute Zentrum des Nationalpark Donau-Auen.
Wasser stand hier schon immer im Mittelpunkt.
Deshalb „sprudelt“ es heuer für Jung und [...]

130 Jahre Schutzdamm in Orth

Neue Ausstellungen

Sonderausstellung

Nach einem katastrophalen Hochwasser im Jahr 1787 wurde das Projekt eines Dammes von Stockerau bis zur March entworfen. Erst 100 Jahre später sollte es im Zuge der „Großen Donauregulierung“ (1870-1875) durchgeführt werden. Der Dammbau begann schließlich 1882 in Wien und wurde 1905 in Markthof vollendet. Seither schützt der rund 60 km lange Marchfeldschutzdamm mehr als 35 Ortschaften am [...]

Karl Schiske – zum 100. Geburtstag

Schwerpunkt: Karl Schiske

Ein Komponist der Moderne
Karl Schiske
(*12. Februar 1916 – †16. Juni 1969) war ein Wegbereiter der Neuen Musik in Österreich. Geboren in Raab/Ungarn (heute Györ), verbrachte er einen Großteil seines Lebens in Orth an der Donau, wo der Großvater Carl Schiske Oberförster war. Er beschäftigte sich neben der Zwölftonmusik der Wiener Schule u.a. auch mit der [...]

Konzept: Hilde Fuchs
Ausstellungsdauer: VERLÄNGERUNG 2017

Ausstellungsführung jeden ersten Sonntag im Monat 14:30 Uhr
Wir danken unseren Kooperationspartnern, Förderern und Sponsoren.
Fotos © Michael Kofler
-->