Rückblick

Tag des Denkmals – Motto „Feuer & Flamme“

27. September 2015
11:00bis18:00

Von Brandspuren und Brandschutz im Schloss Orth

Im Zuge der ersten Türkenbelagerung von Wien 1529 wurde Schloß Orth als “durchaus verbrunnen” gemeldet und von Niklas Graf Salm II. im Renaissancestil wiederaufgebaut.
1882 führte ein verheerender Brand von Markt und Schloss Orth zur Gründung der Orther Feuerwehr. Passend zum Motto suchen wir in sonst verschlossenen Keller- und Dachbodenräumen des Orther Schlosses nach Feuerstellen und Brandspuren.
Ebenso erfahren wir, wie das Schloss aktuell vor Bränden geschützt wird, wie der Feuerwehreinsatzplan aussieht und wir üben, wie man mit einem Feuerlöscher hantiert!
Unter dem Motto “Feuer der Liebe” begleitet uns das Ensemble VOX IN FAVOLA mit alter Musik, und zum Abschluss stehen fruchtige Mostsorten als Durstlöscher für Sie bereit!

Eines der Ziele der österreichweiten Veranstaltung des Bundesdenkmal-amtes ist es, der Bevölkerung den Zugang zu sonst nicht öffentlich begehbaren Denkmalräumen zu ermöglichen. Eintritt frei!

Führungen: 11:00, 13:00, 15:00 Uhr
mit OBI Alfred Horak (FF Orth), Hilde Fuchs (museumORTH)

Treffpunkt: Schloss Orth, Turnierhof 

Related Entries

Previous:
Next: